TR EN

Radiosendungen

Nedim Hazar ist fanatischer Radio-Fan und Macher.

In den 90ern war er hauptberuflich als Moderator, Autor und Produzent in verschiedenen Sendern des WDR tätig.

Neuerdings arbeitet er wieder als Autor für Kultursendungen des Deutschlandfunks.

Nedim Hazar, WDR - Köln, 90er Jahre.

Aktuell

Für das Jahr 2020 bereitet Hazar zusammen mit Luciana Caglioti eine Folge der dreistündigen Kulturreihe „Lange Nacht“ im Deutschlandfunk vor. Aufgrund der Corona-Krise wird diese Sendung über die Kultur der Einwanderer aus dem Mittelmeerraum wahrscheinlich erst im November 2020 gesendet.

Für die selbe Reihe hat er 2019 zusammen mit Michael Frank folgende Sendung realisiert:


Eine Lange Nacht mit Musik von
Türkeistämmigen in Deutschland

Saz, Soul und Bewusstsein

Homepage der Sendung

Frühere Sendungen

Zwischen 1988 und 2002 hat er überwiegend Musik- und Kulturprogramme im Radio moderiert und produziert. Sendungen wie „Karawane“, „Radio 5 am Vormittag“, “Stadtklänge“, „Musik der Welt“, „Szene“, „Musikpassagen“, „Euro-SCALA“, „5 Planeten“, „Von Bosporus bis Gibraltar“. Das waren überwiegend Sendungen auf WDR 5 und WDR 3. In dieser Zeit hat er auch Sendungen für den Bayerischen Rundfunk, Deutsche Welle, Deutschlandfunk und Sender Freies Berlin produziert.

Außerdem war er Jurymitglied „World Music Charts Europe“ der EBU (European Broadcasting Union) und ebenfalls Jurymitglied des Preises der deutschen Schallplattenkritik. .


Artikel Teilen